Freitag, 31. Januar 2014

flowerday with colorful flowers


Ich weiß, dass noch lange nicht Frühling ist, dennoch ist der Wunsch, dass es bald soweit ist allgegenwärtig. Wahrscheinlich weil hier nur eine Farbe zu sehen ist, wenn man aus dem Fenster schaut: weiß. Hier schneit es seit gestern ununterbrochen. Mein Auto war heut morgen total zugeschneit.
Deshalb heute ein ganz bunt gemischter Strauß mit grünen und grün rosa Nelken, Orchideen, wundervollen Rosen, dessen Farbe ich nicht definitiv benennen kann, es scheint eine Mischung aus Altrosa und ?, und Gerbera in rosa mit einem orangen Rand in der Mitte.  


Welch bezauberndes Blumenarrangement habt ihr kreiert?
Und jetzt ab damit zu Holunderblütchen, art.of.66 und KONFETTIregen [hier werden "Helden des Alltags" gesucht. Für mich heute meine traumhafte mason bell].

Donnerstag, 30. Januar 2014

Fotoprojekt beauty is where you find it ♯ 4 - DANKBARKEIT

DANKBARKEIT

ist das Thema heute bei Nic. Zurückblicken, uns bewusst machen, wofür wir dankbar sind, was war wichtig und wertvoll, unsere "attitude of gratitude" zelebrieren.
Da brauche ich nicht lange zu überlegen. Ich bin dankbar für unseren FAMILIENZUSAMMENHALT. Das letzte Jahr war ein schweres, sorgenvolles [nicht nur, aber aus gesundheitlicher Sicht]. Es galt [und gilt immer noch], viele Hürden zu überwinden, vieles durchzustehen. Gemeinsames hoffen, bangen, weinen, sich überwinden, Kraft finden, stark sein, Trost spenden,  gemeinsam. Gemeinsam geht das, gemeinsam geht alles. Und Liebe kann alles und heilt alles, davon bin ich überzeugt, zutiefst. 


Und wofür bist du dankbar?

Ich schicke das Foto rüber zu Juli und Fee. Die beiden suchen jede Woche das Foto der Woche. Da bin ich sicher öfter dabei...
 

Montag, 27. Januar 2014

lieb dinge

Flohmarktfunde. Die Magie des Altbewährten...


Ich bin eine begeisterte Flohmarktflaniererin: Flohmarkt, ein für mich magischer Ort, ich liebe dieses Flair, kleine und große Dinge entdecken die alle ihre eigene Geschichte erzählen. Und dann der magische Moment, wenn ich dich finde, mein Herzstück, wenn mir sofort klar wird, dich muss ich mitnehmen, dich liebe ich, weil du einzigartig bist...

Und so ging es mir auch bei dir: Herzklopfen und Liebe auf den ersten Blick als ich dich sah:


Hmmm, wer oder was bist du eigentlich? Man kann dich öffnen! Und du verbirgst sogar was in deinem Inneren...


Ich lese die italienische Anleitung und kann nicht glauben was hier steht....


Mit dir kann ich Zabaglione, Frappè, Maionese, Butter, Chantilly, Meringhe herstellen, Sahne schlagen und sogar Speiseeis machen. Ich bin echt beeindruckt. Mit Sicherheit gibt es mittlerweile modernere Küchenhelfer [früher war das sicher ein begehrtes Teil], trotzdem finde ich dieses Schätzchen genial und werde es sicher ausprobieren.

Ich schicke die Bilder rüber zu Kleine Wohnliebe zu KONFETTIregen [Helden des Alltags] und art.of.66.




Samstag, 25. Januar 2014

Samstagskaffee ♯ V


Wieder Samstag, wieder eine Woche vorbei. Wow, wie die Zeit vergeht. Diese Woche war eine naja, wie soll ich sagen, eine echt anstrengende, gespickt mit großen Besorgnissen und Angstmomenten, aber jetzt ist wieder Ruhe eingekehrt [madame zuckersüß, wir haben wieder eine Hürde gemeistert, gemeinsam].
Gestern nachmittag, als alle Anspannung etwas abgeflacht war, habe ich beschlossen mir eine kleine "Auszeit" zu nehmen, um runterzukommen. Also bin ich nach Bozen zum shopping gefahren. Eigentlich war ich nicht auf der Suche nach etwas bestimmten, dennoch [oder wohl gerade deshalb] habe ich echt ein paar genial wunderschöne Schätze gefunden. Freu! [v.a. weil einige stark reduzierte Schätzchen dabei waren, selbstverständlich auch einige für madame zuckersüß].
  

Und jetzt lehne ich mich zurück und genieße meinen Samstagskaffe mit euch, mit meiner "Freundin" [die wohl auch die Lust nach Frühling verspührt, sind die cover Farben doch auch in türkis und gelb gehalten, wie mein Blumenarrangement] und meinen wunderbar duftenden Narzissen [ich weiß, es ist noch zu früh dafür, aber ich konnte einfach nicht wiederstehen...], die ihr bereits HIER gesehen habt.
Und natürlich freue ich mich auch auf dich, liebste Ninja.




Freitag, 24. Januar 2014

flowerday with narcissus


Der Wunsch nach Frühling ist momentan wohl echt stark. Ich konnte gestern diesen wundervollen Frühlingsboten nicht wiederstehen und musste sie mit nach Hause mitnehmen. Ganz streng und dennoch schlicht arrangiert.



Und so sahen die Blüten heute morgen aus:


Und jetzt ab damit zu Holunderblütchen, verliebtinzuhause.blogspot.de und art.of.66.

Donnerstag, 23. Januar 2014

Fotoprojekt beauty is where you find it ♯ 3 - MOODBOARD


2014 gibt es ein paar Änderungen bei Nic's Fotoprojekt und das MOODBOARD ist eine dieser tollen Änderungen. Ein mal pro Monat wird eine COLLAGE gestaltet und fotografiert. Eine Sammlung von all den Dingen [den wichtigsten, denn sonst reicht hier die Fläche nicht] die man  Frau liebt und sammelt: Gesammeltes aus der Natur, Ausrisse aus Zeitungen [ich sammle unglaublich gerne Visitenkarten, ungewöhnliche und besonders Schöne, v.a. aber als Erinnerung an den Ort wo wir waren], DAS Lieblingsstück [Accessoires] - kurzum einfach alles was inspiriert und gefällt.



Und das ist das Ergebnis: Ganz spontan auf mein neues Board gelegt und fotografiert. Die "Froschdose" und die Fingerpuppe sind nicht meine, die gehören madame zuckersüß und mussten unbedingt aufs Foto.



Was seht ihr hier? Froschgrüne Geldbörse, Tagebuch Anne Geddes, Postkarte aus Vancouver, neue Brille und selbstgemachtes Etui, Nähaccessoires und Lieblings[Vichy]-Schrägbänder, "Mopsheft", DaWandaLovebook [in welchem auch ich verewigt bin], Lieblingsfoto von madame zuckersüß, herzige Buchhülle, Buch "I konn mir jo nit die Seal verbrennen", Postkarten von M i MA, welche ich gewonnen habe!, Visitenkarte Bad Schörgau [Geheimtipp im Sarntal!!].

Mein Favorit in diesem Monat: Ganz eindeutig das Buch "I konn mir jo nit die Seal verbrennen", eine Familiengeschichte, die im Spiegel von Dorf- und Kulturgeschichte erzählt und reflektiert wird, geschrieben vom Onkel meines Mannes. Was gibt es schöneres als seine eigene Geschichte, Vorfahren, Erlebnisse und Erinnerungen seiner Familie gesammelt in einem Buch zu "finden".

Ich schicke die Collage rüber zu KONFETTIregen [Helden des Alltags].

Und jetzt mache ich mich auf den Weg zu Nic, ich bin schon wahnsinnig gespannt wie eure Collagen aussehen.


Dienstag, 21. Januar 2014

madame zuckersüß bäckt: Rezept Himbeer-Muffins vegan


Schon lange bin ich auf der Suche nach einem Rezept für Muffins ohne Ei, Milch, Nüsse und Schokolade, da madame zuckersüß diese Lebensmittel nicht essen darf [aufgrund ihrer starken Allergie]. Eine echte Herausforderung, doch letzte Woche wurde ich endlich fündig. Bei der lieben Shia habe ich ein Rezept für Himbeer-Muffins gefunden. HIER findest du eine ganz ausführliche Anleitung für die Muffins, viele Tipps rund um die leckeren Törtchen und anderem Gebäck. Das Originalrezept stammt aus diesem Buch, click. 

Das ist meine, leichte abgewandelte, Version:
  
Backofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen
Muffinblech mit Papierförmchen auslegen
Alle trockene Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen gut vermischen
Alle feuchten Zutaten gut vermischen
Die feuchten Zutaten zu den Trockenen geben und zügig mit einem Teigschaber verrühren. Nicht zu lange rühren, denn sonst gehen die Muffins nicht auf. Es macht nichts wenn ein paar kleinere Klümpchen im Teig bleiben
Den Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen
Die Himbeeren gleichmäßig auf alle Förmchen verteilen, ich habe 3 pro Muffin verwendet, und leicht andrücken
Im Backofen 25-30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!!

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen. Und schon sind sie fertig die leckeren Küchlein.
   
Madame zuckersüß hat kräftig mitgeholfen und hatte unglaublichen Spaß. Die nächsten Küchlein werden wir mit Apfelstückchen backen. Schmeckt sicher auch lecker. Ich wünsche euch viel Spaß und gutes Gelingen.
Ich schicke die Bilder mal rüber zu creadienstag, art.of.66., My Monday Mhhhhhh und pamelopee.
*Herstellung Vanillezucker:
Vanillezucker selbst herstellen ist eine super Verwertung für bereits ausgekratzte Vanilleschoten [auch bereits mitgekochte Schoten könnt ihr noch verwenden, klarerweise könnt ihr auch "neue" Stangen nehmen].
Ihr zerkleinert die Schoten etwas, gebt sie in ein großes Glas [ich nehme immer ein großes Marmeladeglas] und füllt es mit Zucker auf. Die Schoten geben dann den Geschmack ab und verleihen dem Zucker einen wunderbares Aroma.




Montag, 20. Januar 2014

Herzstücke... oder Flohmarktfunde oder...

die Magie des Altbewährten


Ich bin eine begeisterte Flohmarktflaniererin: Flohmarkt, ein für mich magischer Ort, ich liebe dieses Flair, kleine und große Dinge entdecken die alle ihre eigene Geschichte erzählen. Und dann der magische Moment, wenn ich dich finde, mein Herzstück, wenn mir sofort klar wird, dich muss ich mitnehmen, dich liebe ich, weil du einzigartig bist...
Und so ging es mir auch bei euch: Herzklopfen und Liebe auf den ersten Blick als ich euch sah: 

Es ist zwar schon ein paar Jahre her, dennoch erinnere ich mich sehr gut an den Moment als ich euch entdeckt habe: Beim letzten Stand, ganz hinten in der Ecke, ganz verschmutzt, scheinbar nur auf mich wartend. Zu Hause offenbartet ihr dann eure ganze Schönheit: Blütenweißes und feinstes Porzellan. Seit diesem Moment habt ihr einen "Ehrenplatz" in unserem Zuhause. Freu!


Ich schicke die Bilder rüber zu Glasklar&Kunterbunt,  zu Kleine Wohnliebe zu KONFETTIregen [Helden des Alltags] und art.of.66.

Samstag, 18. Januar 2014

Samstagskaffee ♯ IV mit Himbeer-Muffins


Die Idee stammt von Ninja, sie ist der kreative Kopf von Ninjas Sieben. Samstagskaffee ist ein noch junges aber bereits erfolgreiches Projekt.


Diese Woche war wieder viel los. Wir waren shoppen [Ausverkaufszeit! Ich liebe es!], beim Kindergeburtstag, haben einen Ausflug nach Mals gemacht.... Das highlight aber waren definitiv die 30 cm NEUSCHNEE vom Dienstag. Es hat so viel geschneit, dass wir VOR UNSERER HAUSTÜR rodeln konnten! Auf der Straße, denn Autos sind keine gefahren [hat sich wohl niemand getraut ...] und der Schneepflug war auch noch nicht unterwegs gewesen.


Madame zuckersüß und ich haben Muffins mit Himbeeren [aus unserem Garten, hatte ich im Sommer eingefroren] gebacken. Die hat sie sich so sehr gewünscht. Jetzt wo ich endlich ein Rezept ohne Milch und Ei gefunden habe, war das ja kein Problem.  



WOCHENENDE ist wieder Familienzeit. Meine Schwägerin und ihr Mann aus München sind zu Besuch. Sie waren 2 Wochen in Kanada, Skiurlaub, da gibt es sicher viel Gesprächsstoff und noch mehr Fotos. Und ihr Geburtstag wird auch noch nachgefeiert.
Ich freue mich!
Und bei euch so? Was habt ihr schönes erlebt? 

Freitag, 17. Januar 2014

flowerday with tulipa


Ich liebe Tulpen, in allen Farben. Meine Farbwahl war schnell getroffen, denn der Schnee vom Dienstag hat unser Dorf in ein Winterwunderland verwandelt - weiß gezuckert, still und sanft...




Ganz schlicht arrangiert gefielen mir die Tulpen am besten. Auf dem 2. Foto stehen die Tulpen [mit Silberschmuck-Draht umwickelt] in meiner Lieblingsvase, einer hundert Jahre alten ball mason perfect.
Und jetzt ab damit zu Holunderblütchen und KONFETTIregen [Helden des Alltags].



Donnerstag, 16. Januar 2014

Fotoprojekt beauty is where you find it ♯ 2 - Motto des Monats: ALLES NEU


macht der Januar. Eigentlich heißt es ja "alles neu macht der Mai", aber auch der Januar hat so einiges NEUes zu bieten:
ein NEUes Jahr beginnt
Vorsätze werden umgesetzt [das NEUe daran für mich: es gibt keine Vorsätze, zum ersten Mal. Ich möchte mich nicht mit endlosen to-do Listen "herumschlagen", die mich mehr unter Druck setzen, als alles andere. Ich möchte verstärkt das machen und mich auf das konzentrieren was ich liebe: meine Familie, das Nähen und das Bloggen. Da brauche ich keine Vorsätze...]
Ausverkaufsschnäppchen [einige mehr werden noch folgen, ich bin ja eine bekennende Schnäppchenjägerin] werden mit Stolz und Freude getragen. Madame zuckersüß hat sich am meisten über ihre Fellstiefelchen und den Sternenpulli gefreut. Und ich über meine neuen Schuhe.
im Schlafzimmer steht endlich der neue weiße Kleiderschrank [freu, hüpf, spring]
die Schlafzimmertür wurde "tapeziert" [ich liebe dieses Motiv und die damit verbundenen Erinnerungen]
in der Küche wurde unsere neue Lampe aufgehängt
30 cm Neuschnee haben am Dienstag unser Dorf in ein Wintermärchenland verwandelt. Wir konnten rodeln, direkt vor unserer Haustür!! Das gab es noch nie.




Und was ist bei euch ALLES NEU?
Jetzt mach ich mich auf den Weg zu Nic, dort werde ich es sicher erfahren.

Die Collage schicke ich auch rüber zu Kirstin. Sie sammelt Bilder mit dem Blick von oben nach unten.

Dienstag, 14. Januar 2014

madame zuckersüß trägt....

ihre neue Mütze [Wendebeanie]

Gestern ist sie fertig geworden, die neue Mütze für madame zuckersüß. Diese war hoch entzückt darüber und Mama bekam einen dicken Kuss und durfte auch ein Foto machen.




Jetzt schicke ich die Bilder rüber zu Fräulein Rohmilch, kiddi kram und creadienstag. Bin schon gespannt auf eure bunten Kreationen.

Montag, 13. Januar 2014

lieb dinge

die Magie des Altbewährten


Ich bin eine begeisterte Flohmarktflaniererin: Flohmarkt, ein für mich magischer Ort, ich liebe dieses Flair, kleine und große Dinge entdecken die alle ihre eigene Geschichte erzählen. Und dann der magische Moment, wenn ich dich finde, mein Herzstück, wenn mir sofort klar wird, dich muss ich mitnehmen, dich liebe ich, weil du einzigartig bist...

Und so ging es mir auch bei dir: Herzklopfen und Liebe auf den ersten Blick als ich dich sah:


Eigentlich hatte ich ja 2 von diesen wunderschönenn Keramikgefäßen in altrosa gekauft. Nur kann ich das 2. Gefäß einfach nicht finden. Wie kann man so etwas verlieren, ist mir ein Rätsel. Vielleicht taucht es ja noch auf. Ich hoffe es sehr, denn ich liebe alles im "Doppelpack".

Ich schicke die Bilder rüber zu Glasklar&Kunterbunt  zu Kleine Wohnliebe.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren