Mittwoch, 28. Januar 2015

neues im wohnzimmer oder biwyfi I cocooning

ich liebe es immer wieder mal was umzustellen. im wohnzimmer ist in letzter zeit [bis auf ein paar kleinigkeiten] nicht viel passiert. noch ist es nicht ganz fertig, dennoch gibt es ein paar schöne veränderungen. einen kleinen einblick hatte ich euch bereits letzte woche gewährt, CLICK.

die montage des weißen regals ist schon lange in planung, jetzt habe ich es endlich geschafft es anzubringen, mit schwarz weiß fotos von madame zuckersüß: von 2010 bis 2013. es wird also noch eine zweite leiste geben mit den fotos von 2014 und 2015.
die schlichte leder[schlaf]couch durfte bleiben, an der hängt mein herz sehr. jedoch wollte ich ein paar accessoires um den gemütlichkeitsfaktor zu erhöhen und zum chillen. als ich diesen unglaublich kuschligen teppich von madame stoltz bei der lieben sandra gefunden habe, wusste ich sofort: das ist er!! die farben schwarz, creme und vanille [auch wenn man das helle gelb auf den fotos nicht wirklich sieht...] passen perfekt, auch zum gelben tischchen.
auch die kissen sind neu und die schöne schale aus der objektschmiede. diese steht auf einem sockel aus olivenholz.
eine neue decke musste auch noch her, passend zur grauen alpakadecke. ich habe mich im word world wide web umgesehen, und wurde schließlich beim onlineshop urbanara fündig. sofort war ich verliebt in die kaschmirdecke foligno. das muster und die gelbe einfassung passen super zum teppich und dem tischchen.

ein teil des wohnzimmers wäre fertig. jetzt fehlt noch der neue anstrich für die wohnwand. mal schauen welche farbe [oder tapete] das rennen machen wird. seid gespannt.
ich freue mich schon auf ein paar kuschlige stunden am wochenende in unserem neuen wohnzimmer, denn das wetter soll nicht wirklich schön sein [regen in planung].


 und ihr so? lebt ihr noch oder kuschelt ihr schon?

wie viele von euch mit sicherheit mitbekommen haben geht das projekt biwyfi von frau pimpi weiter. ich war so happy als ich bei nic gelesen habe, dass sie das fotoprojekt wieder zum leben erweckt. jetzt bin ich schon ganz aufgeregt was mich dort heute erwartet. kommt ihr mit? CLICK

verlinkt auch bei der lieben vanessa
bezugsquellen:
teppich: madame stoltz
kissen: klippan
kaschmirdecke: urbanara
weidenkorb: broste copenhagen

Freitag, 23. Januar 2015

flowerday I mit "ich bin verliebt sträußchen" oder wie pimpe ich eine schlichte serviette


das jahr ist bereits 23 tage alt und ich habe es noch nie geschafft fotos für den flowerday zu knipsen. nicht dass wir noch nie frische blümchen in diesem jahr gehabt hätten. vielmehr lag es daran dass die lichtverhältnisse so schlecht waren. umso mehr freue ich mich dass es heute geklappt hat.

das erste sträußchen das ich gebunden habe gefiel mir so gar nicht, also habe ich ein neues gemacht und daraus entstand dann sogar ein "ich bin verliebt sträußchen". diejenigen von euch die hier bereits länger mitlesen wissen was das ist. alle anderen können das HIER nachlesen.


ich mag die farbkombination total gerne. hach, ich kann mich gar nicht satt sehen.... ich hoffe euch geht es genau so.

diy: wie pimpe ich schnell und einfach eine serviette
jetzt habe ich noch ein schnelles und einfaches diy für euch. ich mag unsere leinenservietten total gerne, aber mittlerweile finde ich sie etwas langweilig. also wollte ich sie etwas aufpeppen. da bei mir alles schnell gehen muss und ich stempeln liebe [nicht mur bei keksen] habe ich mich dafür entschieden die servietten mit 2 häuschen zu verzieren.
als stempel diente ein putzschwamm [ihr könnt die häuschen auch einfach aufmalen]. ich habe die form eines häuschens ausgeschnitten und textilfarbe in hautfarben und grau verwendet, gestempelt und mit textilfarbe goldstift verziert [passend zum tellerrand un den gläsern]. fertig! 

und ihr so? sehen wir uns bei holunderblütchen?







Dienstag, 20. Januar 2015

endlich bist du da, lieber schnee oder südtiroler wintermärchen


so lange und so sehnsüchtig haben wir auf dich gewartet, madame zuckersüß und ich. und dann ist es plötzlich so weit. gestern. wir sind zu besuch bei meinem lieben cousinchen, schauen aus dem fenster und können unseren augen kaum trauen: schneeflocken so groß wie walnüsse fallen vom himmel herab.


dieses faszinierende naturschauspiel, direkt vor unseren augen. sofort laufen wir raus, toben im schnee, unser herz erfüllt mit liebe und zufriedenheit. wir genießen diese besondere stimmung. erleben die natur hautnah, lauschen dem leisen schnirschen des schnees unter unseren füßen. wir sind angekommen, angekommen in der winterwelt, die diesen einzigartigen zauber in sich trägt. 



wir genießen dieses wintermärchen bis zur dämmerung. wir kehren ins haus zurück, setzen uns ans fenster, schauen hinaus, eingehüllt in warme decken, in der hand eine heiße tasse kakao haltend, immer noch bewundernd, wir, mit einem lächeln im gesicht den winter beobachtend.


danke für diese unvergesslichen momente

und ihr so?

verlinkt bei der lieben vanessa

Dienstag, 13. Januar 2015

magic forest and some new accessoires # II oder liebling[steil] des monats


heute kann ich euch endlich die fotos meines wunderschönen neuen stricksets zeigen, welches ich von jasmin erhalten habe. das set von madame zuckersüß hatte ich euch bereits vor 2 wochen gezeigt, CLICK. die sets haben beide dasselbe muster - ein mama-kind set sozusagen. das liebe ich total.


die wolle ist mit sicherheit die weichste die ich je in meinen händen gehalten habe, babyalpaka - an tragekomfort wohl kaum zu überbieten. sie hält unglaublich warm, sogar beim rodeln, und ist total angenehm auf der haut zu tragen. auch passt das set perfekt zu den neuen fellboots. UND zum neuen blauen langen mantel. den muss ich euch unbedingt noch zeigen.



jasmin vertreibt ihre liebevoll hergestellten strickwaren auf dawanda und über ihre homepage.  ich freue ich immer total, wenn ich noch nicht so bekannte, kleine unternehmen vorstellen darf. wer jetzt auch gern so ein kuschliges set möchte, sollte unbedingt bei jasmin vorbei schauen.


normalerweise bin ich ja fürs schießen der fotos zuständig. für diesen post habe ich mich vor die linse getraut [auch wenn ich mich da nie so wohl fühle...] und herr p. hat fotografiert. leider war es an dem tag total kalt, neblig und etwas windig, so dass mir ständig die augen tränten.
während des shootings haben wir tee getrunken und ein paar gestempelte kekse genascht. ich habe sie aus schoko-mürbeig und fondant gemacht und madame zuckersüß hat sie mit zuckerperlen verziert.

nach meiner ausgiebigen schwärmerei ist es wohl auch nicht verwunderlich dass es dieses schöne set in die kategorie "liebling[steil] des monats geschafft habt. findet ihr nicht?
bezugsquellen:
strickset: amjas.net
jeans und seidenbluse: sisley
boots braun: tommy hilfiger
boots cognac: pajar canada

verlinkt bei creadienstag


Donnerstag, 8. Januar 2015

schreibzeit # 1: planlos oder voller tatendrang?

planlos oder voller tatendrang? sowohl als auch? geht das überhaupt? ich bin nicht so der typ der endlose to do listen mit vorsätzen für das neue jahr führt. das belastet mich eher. ich habe immer ein paar gedanken im kopf die ich umsetze wenn es mir spaß macht und nicht wenn es am tag x auf einem kalender aufscheint. das setzt mich eher unter druck und hindert mich daran kreativ zu sein. und manche dinge ergeben sich einfach so, ohne sie zu planen. wie lange schon ermahnt mich meine innere stimme: "du musst sport machen". ok, aber was und wann und wo? hab ich zeit für? wohl eher nicht. gestern habe ich mich zum 2. zumba kurs angemeldet. wie das? eine mama einer kindergartenfreundin von madame zuckersüß meinte im september, dass sie sich zum zumba kurs angemeldet hat. "er beginnt morgen und wird hier vor ort abgehalten." und ich habe spontan ja gesagt. so. "problem" erledigt, jetzt mache ich sport und esse sogar gesünder [ok, die weihnachststage habe ich gesündigt. egal. nächste woche beginnt der 2. kurs und jetzt ist es vorbei mit den süßigkeiten. und das macht mir auch nichts aus].


um nicht ganz planlos durchs [blogger]leben zu gehen, habe ich eine liste mit geplanten postings des jeweiligen monats angelegt. ich trage themen oder gedanken kurz ein, wenn es zu viele werden und ich sie nicht mehr alle im kopf behalten mag.

einiges habe ich nicht geschafft hier zu veröffentlichen und ein paar der themen habe ich einfach auf januar 2015 verschoben. natürlich kann ich da meine weihnachtsdeko und die fotos der silvesterfeier nicht mehr zeigen. dann ist das halt so. mir war es wichtig die zeit zwischen den jahren mit unserer familie zu verbringen und zu genießen. wir haben ein ganz tolles weihnachtsfest im kreise unserer großfamilie verbracht. mit guten gesprächen, gutem essen, kuscheln und musizieren. zu silvester waren wir auf der berghütte meines lieben  cousinchens. schon seit jahren feieren wir gemeinsam mit ihr und ihrer familie. die atmosphäre ist traumhaft schön. leider gab es in diesem jahr keinen schnee [folglich fiel das mitternachtsrodeln aus], denn der wollte partout nicht bis auf 1200 m runter reichen. anfang januar haben wir dann den geburtstag von madame zuckersüß gefeiert und ich habe den weltbesten schokoladekuchen ever gebacken [das rezept werde ich euch noch zeigen] und wieder gestempelt [auch die kekse zeige ich euch noch].

und jetzt ist diese zeit auch schon wieder vorbei. die weihnachstdeko ist auf dem dachboden verstaut, wir haben wieder zu arbeiten begonnen und madame zuckersüß ist wieder im kindergarten. der alltag hat uns wieder, möchte man meinen. ist aber nicht so. ich möchte dieses gefühl der leichtigkeit [und den slow modus] noch etwas bewahren.

und das ist mein plan für 2015: dinge tun weil sie mir spaß machen und frei entscheiden wann ich was mache. und auf meine innere stimme hören um zu verstehen was mir gut tut und was mich belastet. und die vielen schönen momente mit euch zu teilen.


und ihr so? planlos oder voller tatendrang? wie seid ihr ins neue jahr gestartet?

verlinkt bei der lieben bine von waseigenes [danke für diese möglichkeit, viel schreiben ist eigentlich nicht so meins, hat aber spaß gemacht]

und weil ich die "schreibzeit" so mag, verlinke ich sie auch bei vanessa

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren