Montag, 28. September 2015

madame zuckersüß trägt: selbstgenähtes für den herbst


wir waren gestern wieder im weinberg unterwegs. madame zuckersüß wollte unbedingt ein paar der schönen blätter mitnehmen, die sich so langsam rot zu färben beginnen.


und schauen wie reif die trauben sind. nächste woche sollte mit dem wimmen [so wird die traubenernte in südtirol genannt] begonnen werden können. madame zuckersüß freut sich schon, denn in dieses jahr darf sie nämlich auch dem opa helfen. das wimmen, wie auch das klauben [apfelernte], ist ein besonderes und aufregendes ereignis, denn die bauern ernten wortwörtlich die früchte ihrer arbeit, welche sie das ganze jahr über geleistert haben. und die gesamte familie hilft fleißig mit!


wir haben die gelegenheit genutzt, um euch die neue beanie und den kuschligen loop zu zeigen, welche ich genäht habe. so langsam sinken hier die temperaturen, heute morgen hatte es bei uns 4! grad. mittags klettern sie dann aber auf ca. 20 grad.


für die mütze habe ich den tollen sweat helmut und einen jersey in rot dunkelrot gestreift verwendet. der stoff ist unglaublich schön. ich werde auch noch ein kleidchen aus dem stoff nähen.


für den loop habe ich einen weichen nicky in grün verwendet. der passt perfekt zum helmut. madame zuckersüß ist begeistert von dem ergebnis. und mama auch!


der nicky und der jersey stoff sind von hilco. die qualiät ist wirklich 1a! und sehr zu empfehlen.



das war's auch schon wieder. ich hoffe, euch gefallen die sachen.
bezugsquellen:
sweat helmut: wolke7-stoffe
nicky und jersey streifen: hilco
oberteil, tassche und hose: benetton
strumpfhosen: fräulein prusselise

Freitag, 25. September 2015

flowerday and I love yellow

 

heute gibt es mal keine blümchen aus dem garten [obwohl.... so ganz stimmt das nicht, denn die rose und die dunklen blümchen habe ich vom garten geholt], sondern bezauberne schönheiten in gelb, die ich am wegrand gepflückt habe.


gelb ist eine farbe die ich sehr gerne mag, vorausgesetzt sie wird dezent eingesetzt und mit anderen farben gemixt. deshalb habe ich mich dafür entschieden, die blümchen in die rosa und mintfarbenen vasen zu stellen.


ein paar der schätze, die wir im wald gesammelt haben, wie HIER berichtet, durften auch mit aufs bild. die eicheln haben wir in bronze lackiert und die kleinen zieräpfel in wachs getaucht. so sind die äpfelchen nicht nur ein blickfang, sondern auch eine möglichkeit sie zu "konservieren". 


das bild im hintergrund ist mein momentanes und absolutes lieblingsbild. nicht nur weil es mich an diesen atemberaubenden, romantischen und wundervollen tag vor 9 jahren [hilfe, so lange ist das bereits her] erinnert, sondern weil wir das bild auf holz haben drucken lassen, wodurch das foto einen völlig neuen und wundervollen effekt erhält.


hach, jetzt habe ich richtig lust bekommen, unser hochzeitsalbum herauszuholen und darin zu blättern. aber da  heute flowerday und nicht weddingday ist, muss das album heute im regal bleiben und ich mache mich auf den weg zu holunderblütchen.

bin mega gespannt was ihr heute blumiges in euren vasen habt.


verlinkt bei freutag, holunderblütchen und floral friday

Dienstag, 22. September 2015

madame zuckersüß stellt vor: liebdinge und lieblingsort im herbst

madame zuckersüß und ich sind wieder mal in den wald gezogen, zu unserer kleinen waldhütte. im herbst ist es dort einfach am schönsten. wir beide lieben den herbst total, besonders wenn er sich, so wie gestern, von seiner besten seite zeigt. morgens ist es jetzt recht frisch, aber mittags schafft es das termometer auf gut 25 grad, bei strahlendem sonnenschein.


ein waldspaziergang ist futter für die seele. es ist immer wieder ein ganz besonderes und aufregendes erlebnis, denn es gibt so viel zu entdecken: eichhörnchen beim nüsse sammeln zusehen, dem gesang der vögel lauschen, ein scheues reh beobachten.

wir haben so einige herbstliche schätze gesammelt: pilze, zapfen, eicheln, hagebutten, kastanien, zweige und beeren, moos, federn von vögeln. was wir aus den ästen und den eicheln gebastelt haben, zeige ich euch nächste woche. 
 

auch in der küche haben wir schon etwas den herbst einziehen lassen: wir haben aus holunderbeeren, welche wir gesammelt haben, sirup macht [zur stärkung des immunsystems. des immunsystems von madame zuckersüß, denn ich kann mich nicht überwinden diesen saft zu trinken, grrr]. einen teil der beeren trockne ich und hebe diese für ostern auf, zum eierfärben. auch textilien kann man damit sehr gut färben. wir haben pilze gesammelt, v.a. pfifferlinge und steinpilze. einen teil habe ich wieder getrocknet und eingelegt und einen teil gab es als risotto und teigtaschen. und ein sehr typisches gericht hier bei uns darf auch nicht fehlen: pfifferlinge mit polenta (mais).
die quitten sind auch bald reif. daraus machen wir leckeres konfekt. das liebt madame zuckersüß, und mum auch, lach. ihr seht, es gibt viel zu tun.


für den spaziergang hat sich madame zuckersüß ihr neues lieblingsoutfit angezogen, welches sie selbst aussuchen durfte. "froschkleid", "froschkönigsocken" und ihre neuen lieblingsschuhe haben das rennen gemacht. und auch mia durfte mitkommen.


und ihr so? habt ihr den herbst auch schon in euer herz geschlossen?



verlinkt bei creadienstag, dienstagsdinge, HoT, mmi, meertje, rums, freutag

bezugsquellen:
kleid fred's world by green cotton: lillahopp
socken froschkönig: fräulein prusselise
ballerina bellybutton: tausendkind
leggins: benetton

Montag, 21. September 2015

herbstliches "ich bin verliebt sträußchen" als postkarte [für euch]

silke, eine liebe und sehr treue leserin, hat mir geschrieben, dass sie sich auch total in mein "ich bin verliebt sträußchen" verliebt hat, zu sehen HIER. und dass sie ihrer freundin, welche bald geburtstag hat, eine kleine freude machen möchte. und ob ich ihr dabei behilflich sein kann.
ihre freundin ist ein totaler fan von dahlien und hortensien, deshalb würde sie ihr gerne dieses foto als glückwunschkarte schicken. als geschenk erhält sie eine einladung zu einer blumenausstellung, deshalb würde das super passen.


dann bin ich wohl heute mal wieder [und das sehr gerne] als "wunscherfüllerin" gefragt.  ich habe das foto als postkarte drucken lassen, CLICK*. was totales neuland für mich war. man mag es kaum glauben, aber ich habe noch nie ein fotobuch o.ä. bestellt. bei uns werden die alben noch geklebt. bisher! [so langsam bin ich am überlegen, ob ich das nicht doch mal überdenken sollte....] folglich musste ich erst mal die software runterladen, was echt schnell ging und unkompliziert war. dann konnte es auch schon losgehen.
das foto habe ich vorher beschriftet, da es meine lieblingsschrift bei CEWE nicht gibt. ich weiß, die schrift ist relativ schwer leserlich, aber ich mag sie einfach so gerne, dass ich das in kauf nehme. die große auswahl an gestaltungsmöglichkeiten ist beeindruckend. man hat die möglichkeit zwischen verschiedenen designs zu wählen, CLICK. auch die rückseite der karte kann individuell gestaltet werden.


ich bin echt begeistert von den karten und bin am überlegen, ob ich die einladungskarten für den bevorstehenden kindergeburtstag auch als postkarte gestalten soll. 
ein paar der karten habe ich silke geschickt. und jetzt bin ich total gespannt, wie es ihrer freundin gefallen hat.

liebe silke, es freut mich total, dass ich dir behilflich sein konnte. ich freue mich zu hören, wie die überraschung bei deiner freundin angekommen ist.


sollte jemand von euch diese postkarte haben wollen, schreibt mir einfach eine kurze mail mit angabe der adresse und die karte geht auf reisen.


eine karte bekommt die liebe dagmar, die mir diese traumhaften dahlien geschenkt hat. knutsch! madame zuckersüß hat sie sich sofort in ihr zimmer gestellt.

mit den schönen karten nehme ich an der aktion "herbstpost" by niwibo teil. 2 bloggerinnen erhalten von mir eine karte und diese versenden wiederum eine karte an 2 bloggerinnen. Die Karten können gemalt, bebastelt oder fotografiert sein. Wer eine Karte bekommt sollte sie in einem post zeigen und bei der lieben nicole verlinken, u.z. HIER, CLICK. Bin gespannt wie viele schöne Karten zusammen kommen.

             verlinkt bei freutag, holunderblütchen und floral friday

* kooperationspartner

Mittwoch, 16. September 2015

"spätsommer im glas": aromatisiertes pflaumenkompott und blumiges aus dem garten



dieses jahr ist die pflaumenernte echt reichlich ausgefallen. ich habe fleißig pflaumenmarmelade und kompott eingekocht und ein paar der gläser des "spätsommers im glas" an freunde verschenkt.


die restlichen [gefühlten 20 kg] pflaumen habe ich halbiert und eingefroren. so kann ich den spätsommer konservieren und die herrlichen früchte auch im winter genießen. als kuchen oder als frisches kompott. das mag ich auch total gerne, da es total schnell und unkompliziert zuzubereiten ist. ein paar gefrorene pflaumen, etwas wasser, ein stückchen zimt und frische vanille in einen topf geben, aufkochen lassen und am besten noch lauwarm mit selbstgemachtem vanilleeis genießen. herrlich. weg mag kann noch etwas rosmarin oder zitronentymian dazu geben.


pflaumen sind mit sicherheit eines der vielen anzeichen für den herbstbeginn. der sommer hat sich definitiv verabschiedet.


den grill, der hier jedes wochenende im einsatz war, hat herr p. bereits gereinigt und ins gartenhäuschen verstaut. genau so wie die sonnenliegen, den sonnenschirm und das planschbecken von madame zuckersüß.


jetzt lehne ich mich zurück und genieße ein gläschen "spätsommer im glas". 

und ihr so? 


verlinkt bei creadienstagdienstagsdingeHoTmmi, meertje, rumsfreutag und die blümchen bei holunderblütchen und floral friday

Montag, 14. September 2015

wunschliste oder moodboard wohnzimmer

gerade eben ist das zimmer von madame zuckersüß endlich fertig geworden [zu sehen bereits hier, CLICK] , sodass ich mich wieder voll und ganz meinem projekt "umgestaltung wohnzimmer" widmen kann. v.a. der bereich rund um die couch bedarf eines makeovers. gestrichen haben wir bereits. alle die mich kennen werden jetzt schmunzeln. ja, es ist die farbe mint. allerdings beschränkt sich diese auf die wohnwand.

die wand hinter der couch sollte mit der tollen tapete half moon von ferm living verschönert werden. an diese wand kommt eine bilderleiste, mit den neuen bildern, welche ich bei posters.de bestellt habe. bin sehr gespannt wie sie aussehen.

die couch darf bleiben, also fehlen noch ein paar schöne accessoires und eine neue lampe. ich war ein wenig bei julia stöbern, CLICK, und habe so einiges entdeckt, das mir gefallen würde.


kupfer mag ich total gerne. da würde die schöne lampe und das kissen schon mal super passen. die kerzenständer und die tischleuchte könnte ich mir auch super dazu vorstellen. und eine kuscheldecke muss auch her. die decke von tina ratzer ist echt wunderschön. und für die fenster würden mir die raffrollos von VELUXSHOP, HIER, gefallen.


da ich ein sehr großer fan von ferm living bin, könnte ich mir auch diese kissen und diese decke vorstellen. madame zuckersüß hat diese tolle decke in ihrem zimmer. sie ist so mega kuschlig. manchmal leihe ich sie mir heimlich aus, aber psst, nicht verraten, lach.

ihr merkt ja, ich bin noch ziemlich hin und her gerissen. jetzt lass ich mal alles auf mich wirken und überlege weiter..... auf jeden fall werdet ihr das ergebnis bald hier sehen. bleibt gespannt!


bezugsquellen:
lampen, kerzenständer, decke, kissen: stilherz
raffrollos: VELUX
tapete, decke, kissen: ferm living

bildquellen: collage 1: stilherz und velux
collage 2: wonenmetlef, scandinaviandesigncenter


Freitag, 11. September 2015

flowerday: blümchen aus dem garten oder blumen bringen leben ins haus



heute war ich wieder im garten, um ein paar blümchen zu pflücken. in diesem jahr strahlen hortensien, rosen, dahlien, cosmea, lavendel, zinnien und einige mehr [alle kenne ich leider nicht namentlich, lach] um die wette. so üppig und schön wie noch nie.


ich hole mir regelmäßig ein paar blümchen ins haus und arrangiere sie am liebsten in meinen wunderschönen facettierten keramikvasen.


bei uns findet man immer frische schnittblumen, denn blumen bringen leben ins haus und machen es erst zum richtigen zuhause.


es ist die einfachste möglichkeit, fröhlichkeit, schönheit, hoffnung, sinnlichkeit, duft und farbe nach hause zu bringen. bei mir löst der anbick dieser blümchen glücksgefühle und zufriedenheit aus. ich kann echt minutenlang dasitzen, meinen kaffee genießen, diese schönheiten bewundern und fasziniert feststellen welch unglaubliches farbenspiel diese tolle hortensie doch hat. hach, ist sie nicht atemberaubend schön?



und ihr so? was steht bei euch heute in der vase?


verlinkt bei freutag, holunderblütchen und floral friday

Montag, 7. September 2015

sommer im glas oder urlaubsgefühlsverlängerungsmaßnahmen [DIY]

der sommer "verabschiedet" sich so langsam. das macht sich v.a. bei den temperaturen bemerkbar: letzte woche hatten wir noch 33 grad und diese woche 22. und die sonne geht abends eine halbe stunde früher unter. der herbst steht also in den startlöchern, oder der spätsommer? ich nenne es mal lieber spätsommer, denn an herbst mag ich noch so gar nicht denken [auch wenn ich diese jahreszeit total gerne mag].
dieses gefühl von sommer und urlaub habe ich versucht zu konservieren. wie, möchte ich euch jetzt zeigen. von jedem urlaub nehmen wir ein wenig sand, muscheln, treibholz, steine o.ä. mit. in diesem jahr haben wir sand mitgebracht.


der sand stammt von 4 verschiedenen stränden sardiniens: su giudeu, portu tramatsu, coaquaddus und plagemesu [süd-westküste]. ich habe sie in kleine glasfläschen gefüllt und mit dem dymo beschriftet. madame zuckersüß hat die selben in ihrem setzkasten, zu sehen bereits HIER, CLICK.


 und ihr so? seid ihr bereits in herbststimmung?




             ich schicke den beitrag zu creadienstagdienstagsdingeHoTmmirums, meertje  und freutag 

Dienstag, 1. September 2015

das beste und schnellste erdbeereis der welt [REZEPT], auch ohne eismaschine


das ist das beste eis der welt, meint madame zuckersüß. und nicht nur sie, sondern auch herr p., unsere gäste und meine wenigkeit. und der meinung ist auch rasmus. wer rasmus ist? das ist der freund von linda. wer ist linda, fragt  ihr euch? linda lomelino ist die schwedische kult-autorin. und das rezept ist aus ihrem buch lomelinos eis. das kann ich euch sehr empfehlen. alleine die fotos sind ein echtes highlight und die rezepte und tipps rund ums eis sowieso!

und das schnellste eis ist es, da es mit nur 4! zutaten auskommt und super schnell gemacht ist.

zutaten erdbeereis:
250 g erdbeeeren
1 el frisch gepresster zitronensaft
1 dose gezuckerte kondensmilch [400 g], z.b. milchmädchen
250 ml sahne


procedere:
1. erdbeeren putzen, in stücke schneiden, mit dem zitronensaft fein pürieren und mit der kondensmilch verrühren
2. die sahne steif schlagen, unter das püree heben und im kühlschrank gründlich durchkühlen
3. die masse in der eismaschine gefrieren lassen, in einen behälter füllen und tiefkühlen

ich habe das eis in kleine förmchen gefüllt und vor dem servieren gestürzt. serviert habe ich das leckere eis mit gehackten pistazien, walderdbeeren aus dem garten und einem topping aus sanddorncreme [die macht meine mum, mega lecker. gibt es auch zu kaufen, z.b. von zwergenwiese] und selbstgemachtem pflaumensaft.

für alle die keine eismaschine haben:
sobald die masse im kühlschrank richtig durchgekühlt ist, ab damit ins tiefkühlfach und während des gefrierens drei- bis viermal mit einem löffel oder handmixer durchrühren. auf diese weise bilden sich weniger eiskristalle. servierfertig ist das eis nach 3-4 stunden.


 ging doch echt schnell, oder?
und ihr so? eis nach einem bestimmten rezept oder einfach "frei schnaunze"?



ich schicke den beitrag zu creadienstag, dienstagsdinge, HoT, mmi, rums, freutag und die blümchen zu holunderblütchen und floral friday
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren