Donnerstag, 31. Dezember 2015

bye bye 2015, hello 2016 und DIY silvester glücksbringer giveaway


weihnachten ist schon wieder vorbei und in ein paar stunden beginnt das neue jahr. wir hatten ein wundervolles, besinnliches fest, welches wir mit unseren lieben verbringen durften. sogar unsere verwandten aus süditalien waren dieses jahr da, das war das schönste geschenk überhaupt. der fiese grippevirus war auch mit von der partie, wenn auch in abklingender form, doch ich konnte das fest trotzdem genießen.
 
genau so wie im letzten jahr wird es hier keinen jahresrückblick geben, da ich diese rückblicke überhaupt nicht mag und wahrscheinlich auch nicht so gut kann. ich habe mir vorgenommen den moment zu leben und zu genießen und im hier und jetzt zu leben. und jeden tag als eine art neuanfang zu sehen, welcher alle möglichkeiten offen und uns neues erkunden lässt. ist das nicht unglaublich genial????

ich freue mich bereits so sehr auf das was 2016 kommen wird. großartige und nicht für möglich gehaltene möglichkeiten haben sich für mich ergeben. es steht ein umzug an, zwar nicht der geplante, sondern ein anderer, wir freuen uns aber dennoch unglaublich! und ein beruflicher neuanfang.
 
den heutigen abend werden wir in der gerghütte unserer freunde verbringen. wir werden gemeinsam kochen, dekorieren und alle vorbereitungen für den abend treffen. uns selbstverständlich mega feiern. madame zuckersüß bleibt zuhause, mit oma und opa.
 
helena hat mich gestern gefragt, wie es bei mir mit den guten vorsätzen für 2016 aussieht. eigentlich genau so wie im letzten jahr. ich werde auch dieses jahr keinen rucksack voller vorsätze mit ins neue jahr nehmen. stattdessen habe  ich einen wunsch: gesundheit.
 
 
DIY silvester-glücksbringer-giveaway
 
als kleines silvester glücksbringer giveaway habe ich in schöne gläser glücksklee gestellt und mit einem hufeisen dekoriert. bin gespannt wie es bei unseren freunden ankommt.
 
 
den heutigen post möchte ich auch nutzen um mich bei euch allen, die ihr mich hier so wundervoll durch dieses jahr begleitet habt, zu bedanken.
 
danke, danke, danke und nochmal danke.
 
ich freue mich so unglaublich über jeden einzelnen besuch und über jeden einzelnen kommentar und jede einzelne mail. das motiviert mich weiter zu machen, denn was wäre ein blog ohne seine treuen leser?

 
ich wünsche euch allen gesundheit, mut, gelassenheit und liebe. getraut euch für eure träume zu kämpfen und genießt den augenblick.
 
ihr lieben, habt einen bombastischen start ins neue jahr. lasst es ordentlich krachen. wir lesen uns wieder 2016.

 
 

Samstag, 26. Dezember 2015

schokotarte: die schokoladigste und beste ever und ein [glänzender] diamant


diese schokoladentarte ist schokogenuss pur! duftet und schmeckt unglaublich schokoladig, mit feuchtem kern, mmmmhhhh. und ein klecks créme fraiche macht das dessert perfekt. das rezept habe ich aus dem kochbuch "besser kochen mit jamie".


und das braucht ihr:
für den teig:
325 g weiche butter
225 g zucker
1 prise salz
565 mehl
abgeriebene schale einer unbehandelten orange
3 große bio-eier
65 g kakaopulver


für die füllung:
200 ml vollmilch
565 g créme double
65 g zucker
350 g bitterschokolade [mind. 70% kakaoanteil], in stücke gebrochen
2 große bio-eier


eine tarteform von 28 cm durchmesser mit butter einfetten
♥ für den teig butter, zucker und salz cremig rühren, dann mehl, orangenschale, eier und kakaopulver untermischen
♥ den teig zu einer kugel verarbeiten, in frischhaltefolie wickeln und für min. 1 st. in den kühlschrank geben
♥ anschließend den teig ausrollen, die tarteform damit auskleiden und 1/2 st. ins gefrierfach stellen


♥ den ofen auf 180 grad vorheizen. die form in den ofen schieben und 12-15 min. blindbacken
♥ aus dem ofen nehmen und die Temperatur auf 170 grad herunterschalten

  
♥ für die füllung milch, créme double und zucker in einem topf langsam zum kochen bringen und dabei behutsam umrühren
♥ den topf vom herd nehmen, die schokoladenstücke hineingeben und rühren bis sie geschmolzen und die mischung glatt ist
♥ zuletzt die eier unterschlagen. die füllung in eine kanne gießen.
♥ das ofengitter ein stückchen herausziehen und die tarteform daraufsetzen. die schokoladenfüllung in die form gießen, das gitter zurück in den ofen schieben und den kuchen 15 minuten backen. der kuchen ist fertig, wenn die füllung noch leicht wabbelig ist. keine angst, beim auskühlen wird sie noch etwas fester.

ihr könnt die tarte ganz pur genießen, mit etwas puderzucker bestäubt. oder mit einer kugel vanilleeis oder etwas créme fraiche. der kuchen lässt sich auch super gut einfrieren. das habe ich gemacht, da er teil unseres silvesterdesserts ist.


den heutigen post möchte ich auch nutzen um euch den kranz mit dem diamanten nochmal zu zeigen. kam er HIER nicht wirklich zur geltung, da ich ihn verkehrt herum fotografiert hatte. heute darf er strahlen, glänzen und leuchten. sieht doch viel besser aus, oder was meint ihr?


und jetzt bin ich auch schon wieder weg, ihr lieben. genießt den zweiten weihnachtsfeiertag.



verlinkt bei creadienstag, dienstagsdinge, HoT, meertje, mmi
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren